Mormonen


Gründung der Mormonen:

Der Gründer der Mormonen war Joseph Smith. Er hatte 1820 eine Vision, in der ihm Gott und Jesus Christus erschienen sind. Er fragte sie, welcher Kirche/Glaubensgemeinschaft er beitreten soll. Jesus soll geantwortet haben, dass er keiner Kirche beitreten soll, da alle im Irrtum sind.Im September 1823 soll Joseph Smith eine Engel namens Moroni erschienen sein,der ihm das auf goldene Platten geschriebene Buch Mormon gab. Außerdem gab Moroni ihm noch eine „Prophetenbrille“. Das waren zwei Steine( Urim und Tummin) die auf ein Brustpanzer befesstig waren. Mit deren Hilfe konnte er dann den Auftrag Moronis erfüllen. Er übersetzte das Buch Mormon. Dafür brauchte er vier Jahre. Es erschien im Jahr 1830. Nach zwei weiteren Erscheinungen nahm Mormoni die goldenen Platten und die Steine wieder mit.

1829 erschienen Joseph Smith und seinem Gehilfen Oliver Cowdery ein dritter Bote, Johannes der Täufer. Dieser übertrug ihnen im Auftrag von Petrus, Jakobus und Johannes das Priestertum des Aarons und die Erlaubnis zu Taufen (die Gemeinde könnte sich jetzt dürch sie zu Christus bekennen). Zwei bis sechs Wochen später erschienen ihnen Petrus, Jakobus und Johannes persönlich und verliehen ihnen das Melchisedekische Priestertum.(jetzt konnten sie die Kirche ohne große Hindernisse gründen)

Ca. eine Jahr später Gründete Joseph Smith am 6. April 1830, kurz nach der veröffentlichung des Buch Mormons die „Kirche Jesu Chrsist der Heiligen der letzten Tage“. Joseph Smith war der Präsident und der 1. Älteste. Der 2. Älteste war Oliver Cowdery und die erste eingetragenen Mitgleider waren die Brüder von Joseph Smith und Peter und David Whitmer.
Die Leute im Umfeld (Norden im Staat New York) schlossen sich Joseph Smith an. Es gab  aber auch viele Menschen, die nicht mit der neuen Kirche einverstanden waren. Sie boykottierten sie mit Flugblättern und Joseph Smith wurde auch persönlich in einer Zeitung kritisiert. Später kam es sogar zu gewalttätigen übergriffen(vonbeiden Seiten)
Glaubensinhalte und Lebensinhalte der Mormonen:
Die Mormonen glauben,dass neben der Biebel das Buch“Mormon“das Wort Gottes ist.
Sie glauben,dass die Kirche direckt von Jesu Christi angeleitt wird.Die Mormonen sehen den Sinn der Erde darin,den Mensch,die alle vorirdisch erschaffene Geistkinder Gottessein,einen Ort weiteren Lernens in der körperlichkeit zu erschaffen.Sie sagen,dass Jesu Christi der Erstgeborene der Geistkinder des himmlischen Vaters sei und somit der Bruder im Geist.
Zudem glauben die Mormonen,dass Jesu Christi sich mit anderen Göttern zusammen getan hat und so die Welt erschaffen habe.
Die Mormonen sind keine Katholiken aber auch keine Protestanten.Sie s sehen sich als eine eigene Religion doch beziehen sie Grundsätze aus dem Neuen Testament in ihre Religion mit ein.
Lebensweise und Lebensinhalte eines Mormon:
Mittglieder dieses Sekte müssen sich vor dem Eintreten verschiedenen Würdichkeits-kontrollen unterziehen.Sie werden vom Bischhof interviewet.Er stellt den einzelnen Mittgliedern dann regelmäßig privtate Fragen über ein anderes Mittglied.
Die Verraussetzung eines Mormon ist die Würdigkeit.Durch diese ständigen Kontrollen entsteht ein schwerer psychidscher Druck,der aber meist nicht wahrgenommen wird,da die Mittglieder dieser Sekte sich zu sehr auf den Galuben an Gemeinschaft und Gott konzentrieren.Es entsteht eine seelische Abhängigkeit.
Die Mormonen haben auf ihrem Lebensweg einige Regeln zu beachten;wer sie verstößt oder bricht muss der jenige mit dem Bischof sprechen und seine Umkehr zum Glauben bekunden.
Bei permanentem Regelbruch darf das Mittglied seinen Beruf in der Kirche nicht mehr ausführen.Hier ein paar Regeln:
  • Der Ehegatte eines Mittgliedes muss unverzüglich zu einem Mormon gesiegelt
  • Ein Mormon muss bei seinem Eintritt in diese Sekte 10% seines Bruttoeinkommens an die Kirche abtreten
  • Der Konsum von Alkohil,Tabak,Tee und Kaffee ist verboten
  • Man muss mindestens eine Arbeit verrichten z.B.Lehrer oder Sekretär
  • Man muss,egal in welchem Punkt,gehorsam sein—>kein Wiederspruch
  • Früher gab es noch Vielehen doch heute ist es bei den Mormonen strengstens untersagt mit mehreren Frauen/Männern verheiratet zu sein
Vebreitung  der Mormonen:
Weltweit bekennen sich ca. 8  Millionen Menschen zum Mormenentum,
wobei die  Hälfte in den USA lebt. Vor dem 2.Weltkrieg gab es die meisten  Bekehrungen in den USA, Großbritannien und Skandinavien. Der neue  Zuwachs an Mitgliedern,
insbesondere in der so genannten  3.Welt, ist auf die Missionstätigkeit der Mormonen zurückzuufahren, die  mit dem Stab von rund 45000 Personen weltweit in verschiedenen Städten  ihre Lehre verkünden und um Mitglieder werben.
Heute  hat die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage ( deren  Mitglieder oft auch als Mormonen bezeichnet werden ) mehr als 13.000.000  Mitglieder in über 160 Ländern.
Aktuell  schmücken mehr als 125 Tempelstädten in Nord-,Süd- und Zentralamerika,  Europa, Asien und auf vielen weiteren Inseln. Ihre Fürsorge und ihre  humanitären Leistungen trugen und tragen dazu bei, das Leben unzähliger  Menschen -unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, oder Glauben -zu segnen  indem die Kirche dem Beispiel ihres lebendigen Leiters Jesus Christus  nachfolgt.
Die  Organisation der Mormonen:
– Die  Kirche wird von einem gewissen Gordon B. Hinkley geführt.Er ist Prophet  und Präsident zugleich
– Der Präsident hat zwei  Ratgeber.Dieser „Bund“ bildet zusammen die erste Präsidentschaft.
–  Diese Präsidentschaft wird unterstützt und zwar von zwölf Aposteln ,  die für die ganze Welt besondere Zeugen Jesu      Christi sind.
–  Den zwölf Aposteln stehen die Siebziger zur Seite (die Siebziger sind  Führungsbeamte) die an verschiedensten Orten der Welt dienen.
–  Die örtlichen Gemeinden werden von jeweils einem Bischof geführt.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: